Kommunikationsspiel zum JOTA-JOTI 2001

Oktober 2001

Liebe Pfadfinderin, lieber Pfadfinder,

Nachdem Du Deine Gruppe zur Teilname am diesjährigen JOTA-JOTI angemeldet hast, erhältst Du mit diesem Schreiben weitere Informationen zum diesjährigen deutschen JOTA-JOTI-Kommunikationsspiel. Es geht darum, eine Nachricht, die aus 15 einzelnen Zeilen besteht, herauszufinden. Jede angemeldete Pfadfindergruppe von BdP, DPSG und VCP hat einen numerierten Text erhalten. Deine Textzeile lautet:

Zeile: ......... Text: ..............................................................................................................

Die Gesamtnachricht läßt sich nur dann zusammensetzen, wenn möglichst jede Gruppe mitmacht, da einige Textzeilen nur an JOTA-, andere nur an JOTI- bzw. an beiden Veranstaltungen teilnehmenden Gruppen verteilt werden. Aufgrund technischer Probleme ist es in diesem Jahr nicht möglich, die in der Informations-Broschüre angekündigte Spiele-Nummer, die man ursprünglich nach seiner Anmeldung erhalten sollte, zu vergeben. Spielen wir das Spiel halt ohne einen Zusatz. Das macht doch nichts, oder?

Wie gehe ich vor?

  1. Nimm ein Blatt Papier und numeriere Zeilen von 1 bis 15.
  2. Trage die Dir bekannte Textzeile an der entsprechenden Stelle ein.
  3. Nimm während des JOTA-JOTI-Wochenendes Kontakt mit anderen deutschen Pfadfindergruppen auf und tausche dabei alle bisher gesammelten Informationen aus.
  4. Trage jede neue Textzeile umgehend in Dein Blatt ein.
  5. Gib alle Informationen weiter, die Dir bekannt sind. Nur so erhalten auch andere Gruppen die Möglichkeit, die Aufgabe zu lösen.
  6. Jede Art der direkten Kommunikation im Internet (JOTI) oder Amateurfunk (JOTA) ist erlaubt (z.B. Internet-Chat, Sprechfunk, Packet-Radio-Conversmode, SSTV, etc.).
  7. Es verfehlt den Spielgedanken, die bekannten Textzeilen öffentlich in einer Datei abzulegen und anderen zugänglich zu machen (Packet-Radio-Mailbox, Internet-Homepage, etc.), da es hier um die Kommunikation untereinander geht.
  8. Woher stammt die Nachricht? Kennst Du den Ursprung? Reiche die Auflösung - auch wenn am Ende eine oder mehrere Textzeilen fehlen sollten - mit Deinem Teilnahmebericht beim zuständigen JOTA-JOTI-Beauftragten Deines Verbandes ein - vielleicht direkt am Ende Eurer JOTA-JOTI-Veranstaltung. Eine Veröffentlichung der Lösung erfolgt später.

Viel Spaß beim Kommunizieren!

Die JOTA-JOTI-Organizers

Lars, DG4SEV
-BdP-
Klaus, DC4NA
-DPSG-
Günter, DL9BCP
-VCP-

Lösung

Nun steigen wir in den schwankenden Kahn
und fahren hinaus auf das Meer.
Die schäumenden Wogen springen uns an,
ein pfeifender Wind hat sich aufgetan:
der kommt von Westen her.
Die Segel ächzen am wiegenden Mast
und geben dem Sturme sich hin.
Der Steuermann hat das Ruder gefaßt
und bändigt des Bootes fliegende Hast.
Hoch oben Wolken ziehn.
Wir wenden den Kiel der Heimat zu,
die Sonne lacht freundlich uns an.
Die Fahrt ist vorbei, und wir singen dazu
und freuen uns auf die erquickende Ruh:
am Ufer legt nun an.

(Worte und Weise von Hans Melchior, 1948)